Let’s talk about: meeting your host-family for the first time

Es hat sich ein bisschen angefühlt wie ein erstes Date, nur verbunden mit der Tatsache, dass ich dafür an das andere Ende der Welt geflogen bin und nicht so schnell wieder aus der Sache heraus komme, falls es doch nichts wird. Aber alle Gedanken umsonst: Ich wurde so unfassbar herzlich empfangen. Abi (meine Gastmutter) hat mich gemeinsam mit Archie (der „älteste“ Sohn) vom Flughafen abgeholt. Ich wurde direkt umarmt und herzlich willkommen geheißen. Archie war zunächst etwas schüchtern und hat sich immerzu in seinem Sitz versteckt. Aber nach ein paar Minuten hat er dann angefangen zu erzählen und bis heute nicht wieder aufgehört 😉

Jasper (der kleinste Sohn) und Lauchlan (mein Gastvater, Spitzname ist tatsächlich Lauch 😀 aber es wird wie „Lock“ ausgesprochen..) haben zuhause auf mich gewartet und für mich extra ein paar einheimische Gerichte gekocht. Jasper war so aufgeregt, dass er in der Garage gewartet hat und mir die direkt in die Arme gesprungen ist. Das hat mich wirklich super glücklich gemacht, denn man macht sich ja schon so seine Gedanken, wie die Kinder auf einen reagieren, ob sie offen oder verschlossen sind, ob sie einen mögen und man auch ihren Respekt hat.

Ich habe mich wirklich von der ersten Sekunde so unfassbar wohl gefühlt und war so glücklich. Ich hatte irgendwie sofort so ein Gefühl vom „Ankommen“ und habe mich richtig gefreut hier 8 Monate zu verbringen.

Obwohl erst der zweite Tag ist, komme ich schon mit allem ganz gut zurecht. Die beiden Jungs testen schon noch ihre Grenzen aus und gucken, was sie alles tun können ohne Ärger zu bekommen, aber ich hoffe mal, das legt sich bald 😉 Obwohl sie schon ihre aufmüpfigen Momente haben, geben die einem auch so viel. Ständig werde ich geknuddelt und gebraucht von den Zwei, dass ich wirklich das Gefühl habe, auch irgendwo eine kleine Bereicherung, aber auf jeden Fall eine große Unterstützung bin. Heute ist dann aber das niedlichste überhaupt passiert und das gleich zweimal: Im Auto, als Jasper und ich Archie vom Kindergarten abgeholt haben und die beiden kurz vorm einschlafen waren und abends, als ich mit Archie gemalt habe, sagte er zu mir „I love you, Katie“, und da ist wirklich mein Herz aufgegangen. Das war einfach so zuckersüß und das nach erst 2 Tagen hier ❤

Quelle: Titelbild

Advertisements

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s