Auckland – Bethells Beach & Te Henga Park

Mein erstes Wochenende hier in Neuseeland habe ich an einem sehr sehr schönen und magischen Ort verbracht – Bethells Beach!

Meine Gastfamilie hat mir vorgeschlagen die Schwester von Lauchlan zu besuchen, die Kinder dort abzusetzen und weiter zum Strand zu fahren, um dort spazieren zu gehen. Am Ende war es dann doch sehr sehr sehr viel schneller als spazieren 😀 Wir sind regelrecht gerannt, da habe ich mich dann tatsächlich auch geärgert, dass ich so wenig Sport mache und irgendwie gar keine Kondition mehr habe … aber ich habe ganz tapfer durchgehalten. Durch weichen Pudersand, Berge rauf, Berge runter und das kilometerweit. Am liebsten wäre ich überall stehen geblieben, einfach um die Natur zu genießen und Bilder zu machen (habe ich zum Teil auch gemacht und musste dann aber immer wieder erst einmal ein ordentliches Stück Weg laufen um Lauchlan und Abi einzuholen).

Bethells Beach und das umliegende Gebiet sind wirklich unfassbar schön. Neben ganz feinen schwarzen Pudersand (ja wirklich, keinen Steine!), der auch noch magnetisch ist liegt direkt daneben so eine Art Dschungelgebiet, dessen Pflanzen alle einen unterschiedlichen und saftigen Grünton hatten. Ich kam mir wirklich vor als würde ich durch einen Zeichentrickfilm spazieren in dem alles in den schönsten Farben angemalt wurde. Das Wetter war leider nicht das allerbeste, aber es war immerhin trocken. Ich habe versucht die Schönheit der Natur irgendwie in Bildern einzufangen, was aber irgendwie gar nicht möglich ist…

Advertisements

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s