AuPair-Küche: Banana Loaf

Ich muss sagen, ich mag Bananen eigentlich nur in ihrer ursprünglichen Form, ohne Schnickschnack, nicht gebacken, nicht gebraten, nicht ummantelt, einfach so.. aber der Kuchen hat mich ein bisschen an meiner Einstellung zweifeln lassen 😉

Wenn man mit Kindern backt sieht die ganze Küche aus, als hätte ein Tornado die Küche verwüstet. Das habe ich bei meinem ersten Backversuchen mit den Jungs schnell gemerkt und daraus gelernt. Die Beiden wollen nämlich alles machen – beide das gleiche selbstverständlich- brauchen natürlich keine Hilfe, und eigentlich wird auch mehr neben die Schüssel gekippt als in die Schüssel und die Hälfte des Kuchenteiges ist sowieso auf wunderbare Weise verschwunden, bevor wir den Kuchen backen können. Mittlerweile messe und wiege ich alle Sachen bereits vorher ab und packe sie in verschiedene Schüsseln, so dass jeder mal was zusammenmixen kann und ich nebenbei den Kuchenteig vor Diebstahl schützen kann. Das klappt eigentlich ganz gut und dann ist das Chaos auch nur noch halb so schlimm. Viel schlimmer ist die Tatsache, dass man am Ende nicht die Schüssel auslecken kann und was von dem Teig abtreten muss.. das fällt mir ganz schön schwer 😀 vielleicht muss ich anfangen wie gewisse andere Leute (öhööm.. Cata..) einfach doppelt so viel Teig zu machen, damit man die Hälfte zum Essen hat 😉 😀

Aber zurück zum Kuchen: der ist die beste Möglichkeit braune matschige Bananen aufzubrauchen, die eh keiner mehr essen will. Generell schmeckt der nicht so ganz „streng“ nach Banane, sondern wird eher durch den Fruchtzucker der Banane gesüßt. Die Zubereitung dauert nur 5-10 Minuten, backen muss er allerdings 45-55 Minuten, also dennoch Zeit einplanen!

Zutaten:

  • 220 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 60ml Milch
  • 75 g geschmolzene Butter
  • 2 matschige Bananen

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit dem Zucker, Backpulver und dem Salz in einer Schüssel vermengen
  2. In einer anderen Schüssel Milch und Butter mixen und die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und hinzugeben.
  3. Alles zusammen vermengen, bis sich die Zutaten verbunden haben.
  4. Im vorgeheizten Backofen den Kuchen in einer 22cm Kastenform bei 180 Grad für 45 bis 55 Minuten backen! Danach noch gute 10 Minuten in der Form lassen, bevor man den Kuchen aus der Form stülpt.

Ich weiß, die Bananen auf dem ersten Bild sind nicht matschig, aber auch nur, weil matschige Bananen hässlich sind und das Bild nicht wirklich schöner ausgesehen hätte 😉 Zum Backen habe ich aber matschige Bananen genommen 🙂

Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s