Auckland – 5 activities for public holidays

Die Ferien habe ich endlich überstanden, Archie geht wieder in den Kindergarten und Jasper jetzt auch für zwei Tage die Woche und ich bin heilfroh! Wie ich ja bereits in meinem Post „Wenn die Motivation flöten geht“ erzählt habe, bin ich in den Ferien extrem an meine nervlichen und emotionalen Grenzen gekommen und wusste teilweise nicht mehr weiter. Die Jungs waren so frech und respektlos, was meiner Meinung daran liegt, das Archie überhaupt nicht damit klar kommt, einen anderen Tagesablauf zu haben und sich generell schnell langweilt. Und Jasper? Ja der kopiert halt alles, was sein großer Bruder macht. In den Ferien musste ich dann ganz schön kreativ werden, was unsere Aktivitäten anging, um die beiden bei Laune zu halten, aber von der Anstrengung her nicht zu überfordern. Und da ich gemerkt habe, dass ich nicht die Einzige bin, die diese Entertainment-Probleme hatte, dachte ich mir fasse ich hier mal 5 Aktivitäten zusammen, denn mittlerweile stoßen hier immer mehr AuPairs auf meinen Blog, was mich natürlich freut! 🙂

Hier also 5 Ideen für die Ferien, die Geld kosten: (Es wird einen zweiten Teil geben mit kostenlosen Ideen)

  1.  Zoo – Der Tierpark ist groß genug, um dort einen ganzen Tag zu verbringen und der Eintrittspreis angemessen, nicht zu überteuert!
  2. Stardome – Ein Planetarium. Der Eintritt kostet für Kinder nur 1$ und für Erwachsene 2$. Es ist nicht besonders groß, aber für Kinder faszinierend und recht interaktiv gestaltet. Die Jungs freuen sich schon, wenn sie ein paar Hebel betätigen, Knöpfe drücken und auf Displays herumwischen können und immer etwas neues passiert. Befindet sich im One Tree Hill Park und nebenan ist ein riesiger Spielplatz. Perfekt um so einen halben Tag herum zu bekommen.
  3. Chipmunks Indoor Park – Vor allem auch bei Regen geeignet. Kinder müssen nur 7-8$ Eintritt bezahlen und können stundenlangen Spaß haben. Die Eltern kommen kostenlos mit hinein und können sich gemütlich hinsetzen, einen Kaffee trinken und ihre Kinder beim Spielen beobachten.
  4. Butterfly Creek – ist eine riesige Anlage nähe des Airports mit zooähnlichen Bereichen (bspw.: Schmetterlingshaus), Dinosaurierpark, Spielplätzen, Wasserfällen und und und. Man muss zwar auch einen nicht ganz günstigen Eintrittspreis bezahlen aber lohnt sich bei gutem als auch bei schlechtem Wetter.
  5. Kino – gibt es massenhaft in Auckland verteilt. Ich würde ein Kino in den Vororten empfehlen, da diese nicht so überlaufen, sehr modern und meistens ein winziges kleines Bisschen günstiger sind als die ganz Zentralen.
Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s