Südinsel Tag 17 -19: Christchurch

Wir haben ja die letzten Tage unsere Südinsel Reise in Christchurch verbracht. Die Stadt wurde ja vor ein paar Jahren von einem der schwersten Erdbeben, die Neuseeland je aufgezeichnet hatte, stark zerstört und befindet sich seitdem im Aufbau. Obwohl hier viele Baustellen sind, merkt man schon, dass die Neubauten alle sehr gut durchdacht sind und nach neusten Standards gebaut werden. Der Platz wird optimal genutzt und auch die Innenstadt ist sehr komprimiert und fußläufig gut erreichbar und auch hier alles optimal gebaut und vor allem sehr modern. Überhaupt bin ich überrascht, wie viel in so kurzer Zeit alles wieder errichtet wurde. Da können sich die Bauarbeiter vom Berliner Flughafen mal ein Scheibchen abschneiden .. oder eher eine gaaanz große Scheibe 😉

Da unser Fokus erstmal ganz klar auf dem Autoverkauf lag, haben wir hier auch viel Zeit mit dem Auto Saubermachen, Termine vereinbaren, Sichtungen und Probe Fahrten verbracht. Aber selbstverständlich haben wir uns auch etwas die Stadt angeguckt. Hier mal ein paar Sachen, die wir gemacht haben und ein paar Empfehlungen, was sich unbedingt lohnt:

  1. Frühstück im Robert Harris: ich weiß, das ist jetzt nicht so spektakulär, weil RH gibt es überall in Neuseeland. Aber die Filiale in Christchurch ist wirklich sehr schön und die haben hier ein super leckeres Avocado Toast zum Frühstück mit Bacon, Ei, Feta und Blattspinat.. zum reinlegen !! Auch die wedges mit Käse und Bacon überbacken waren unnormal gut, wenn man es nur nachmittags schafft – wobei das Frühstück auch ganztägig serviert wird 😉
  2. Im Workshop vorbeischauen: das ist ein ganz toller Designerladen in der Colombo Street, mit tollen Service und neuseeländischen Premiummarken und auch andere Marken wie Helmut Lang, Acne, Chloé, Marc Jacobs uvm. was für ein Zufall, dass grade Sale war und wir kurz vorher unser Auto verkauft haben und etwas Geld über hatten 😉
  3. Im Amazonita ein Cocktail trinken und eine Cheeseplatter teilen: das Amazonita liegt am Fluss und ist ein sehr schönes Restaurant, etwas hochpreisig, aber wenn man nur für einen Drink oder ein Dessert dort hingeht auf jeden Fall machbar 🙂 das Restaurant ist im Dschungel Stil (Stichwort Amazonas und Brasilien) eingerichtet mit Blättertapeten, Samtsofas, edles Holz, toller Beleuchtung und ganz vielen Blumen. Das Steak vom Nachbartisch sah übrigens auch unwiderstehlich aus 😀
  4. In der Kunstgalerie vorbeischauen, der Eintritt ist nämlich kostenlos 😉 perfekt, wenn es mal regnet. Hier werden auch kostenlose Führungen angeboten, die ca. 45-60 Min dauern. Hierzu habe ich Hanjo erst einmal gezwungen, aber ich glaube im Endeffekt fand er es nicht ganz sooooo schlimm 😉
  5. Durch Christchurch schlendern und ein bisschen die Stimmung aufnehmen. Es würde so viel zerstört, überall sind Baustellen, aber es wird jetzt etwas Neues und noch viel schöneres wieder aufgebaut. Das spürt man an jeder Ecke.
  6. Im Ruby stöbern. Ebenfalls ein kleiner Laden in einer der Passagen (wo auch H&M ist). Hier gibt es total viele coole Sachen, die man so noch nicht so gesehen hat und vor allem die Kleider sind alle ein Traum ! Keine Sorge Papa, hier habe ich mir nicht auch noch was gekauft 😀
  7. Mit der historischen Tram durch die Stadt fahren.

Wir haben übrigens im Urbanz sehr zentral übernachtet. Wir hatten über booking.com ein Doppelzimmer ( allerdings ohne Fenster) aber zum halben Preis bekommen und „genießen“ den Hostel Luxus 😀 nein im Ernst, nachdem man im kalten Winter im Auto schläft, schätzt man selbst das dreckigste Hostel wert. Man ist im warmen, kann sich ohne Verrenkungen umziehen, kann sich Duschen, muss kein Plumpsklo benutzen und man hat auch keine sandfly plagen 😀 nein so schlimm war es alles gar nicht, ich habe es geliebt im Auto zu reisen und zu schlafen – selbst im Winter – aber es geht durchaus komfortabler 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s