#traveltuesday: Deutschland vs. Neuseeland

Über die Gastfreundlichkeit der Kiwis habe ich ja schon  berichtet und in diesen besagten Unterhaltungen kommt immer wieder die Frage: „Und wie findest du Neuseeland? Gefällt es dir besser als Deutschland?“ Natürlich denkt man nicht erst dann darüber nach, sondern setzt sich immer wieder im Alltag mit den kleinen Unterschieden auseinander und beurteilt unterbewusst, was einem besser gefällt. Vorweg: Neuseeland ist landschaftlich ein Traum, fast unwirklich und die Kiwis und deren Mentalität möchte ich eigentlich auch nicht mehr missen. Dennoch vermisse ich Deutschland sehr und könnte mir nicht vorstellen für immer nach Neuseeland zu ziehen – so faszinierend dieses Land auch ist 😉 Zu allererst müssten die erstmal das Brot-Problem fixen. Ich mein hallo? Es gibt noch andere Sachen auf dieser Welt als Toast und so exotisch sind Schwarz- und Vollkornbrote nun nicht! Danach können sie sich dann gleich an die Straßen machen und dafür sorgen, dass man überall auf geteerten und sicheren Straßen hinfahren kann, ohne dass man das Gefühl hat man fährt auf einem Rummel Achterbahn. Vom öffentlichen Transport fange ich gar nicht erst an – kein Wunder, dass jeder ein Auto braucht, sonst sitzt man zuhause mehr oder weniger fest. Und Kinderbetreuung und Schulbildung sollte bezahlbar sein. Es ist doch tatsächlich günstiger ein AuPair mit Unterkunft, Verpflegung, Gas, Wasser, Strom und Bezahlung zu haben, anstatt seine Kinder die Woche über in Betreuung zu geben. Wenn ich mir aber etwas für Deutschland wünschen dürfte, wäre es mehr Toleranz und Gastfreundlichkeit gegenüber jeglichen Religionen, Kulturen, Geschlechtern und Persönlichkeiten. Ein paar bunte blubbernde Seen und Regenwälder, Paradiesstrände und Gletscher wären auch noch ganz nett. Oh und das gute Wetter. Die Sonne muss nicht ganz so intensiv und gefährlich sein – meine Haut hat völlig verrückt gespielt bei der ganzen Sonnencreme! – aber so ein bisschen Sonnenschein, Wärme und ein richtiger Sommer.. ja darüber würde ich mich freuen! Aber so im Ganzen habe ich festgestellt wie sehr ich meine Heimat eigentlich liebe und dass ich sie noch viel mehr wertschätzen sollte!

img_5505f6a470d9-3de5-406a-9dcb-755d7c3de118a2eae48c-0191-4442-92e0-680f966ceb0cTHKGE7850img_2940img_2296cropped-img_05681.jpgimg_1441img_5899img_0614img_0537

Quelle: Titelbild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s